Drucken

Bergkamener Tag

Rückfall- Was bedeutet das für mich und die Gruppe?
suchtmittelabhängige Menschen, Angehörige und Interessierte
8. Feb 2020, 00:00 Uhr
8. Feb 2020, 14:30 Uhr
30. Jan 2020, 00:00 Uhr
exkl. Übernachtung u. Verpflegung
 
6,00 EUR pro Person BKE-Mitglieder
6,00 EUR pro Person (Mitglieder Suchtselbsthilfeverbände)
6,00 EUR pro Person (Interessierte/Nicht-Mitglieder)
Landesverband Nordrhein-Westfalen
eEv. Gemeindehaus Friedenskirche
Schulstr.156
59192 Bergkamen
Frau Marianne Sasse ( Diplom Sozialpädagogin, Bildungsreferentin )

Seminar Informationen

Rückfall....
Mit diesem Begriff sind für Betroffene häufig negative Assoziationen verbunden, wie »Ich habe wieder versagt«, »Ich schaffe es sowieso nicht«.
Auch die Umwelt reagiert häufig wenig hilfreich mit Äußerungen wie: »Wer will, der kann auch«, »Jetzt geht alles wieder von vorne los«.
Aber, da ist sich die Fachwelt inzwischen einig, ein Rückfall ist eher die Regel als die Ausnahme in dem Bemühen um Abstinenz und gehört somit zum Ausstiegsprozess dazu.
Was passiert mit und in der Gruppe, wenn ein Mitglied einen Rückfall hat?
Welche Erfahrungen haben wir in unseren Gruppen?
• was kann zu einem Rückfall führen?
• welche Möglichkeiten es gibt, einem Rückfall vorzubeugen?
eE Westfalen LippeGuetesiegelverbundWeiterbildung 2111 010 Siegel GV II

Den Flyer können Sie hier herunterladen


Dieses Seminar buchen: Rückfall- Was bedeutet das für mich und die Gruppe?

  • Buchungspreis
  • Teilnehmerdaten
  • Rechnungsadresse
Bitte wählen Sie einen Preis aus


Zimmerwunsch versuchen wir zu berücksichtigen - werden nach Verfügbarkeit vor Ort an die Teilnehmenden verteilt

Bundesverband

Menu
BKE
Blaues Kreuz in der Evangelischen Kirche
Bundesverband e.V.
Julius-Vogel-Straße 44
44149 Dortmund
Tel. 0231 / 586 41 32
Fax 0231 / 586 41 33

Spendenkonto

Menu
Wir sind auf Spenden angewiesen!
Mit einer Spende haben Sie die Möglichkeit, den Ausbau der Suchtselbsthilfe zu unterstützen. Sie fördern damit bundesweite Hilfsprojekte und die Arbeit mit Suchtkranken und deren Familien.
 

Kooperationspartner

Menu
diakonie     gvs

dhs


Selbsthilfeförderung nach § 20 h Sozialgesetzbuch V

 
 
Nach oben