×

Nachricht

Leider ist dieser Seminar ausgebucht.

Drucken

Himmelfahrtseminar

"Menschen stärken Menschen" - Beziehungs-Weise - Saiten-Weise
BKE Mitglieder und Interessierte
30. Mai 2019, 15:00 Uhr
2. Jun 2019, 13:00 Uhr
6. Mär 2019, 00:00 Uhr
8
Ausgebucht
inkl. Übernachtung u. Verpflegung
 
80,00 EUR BKE-Mitglieder
117,50 EUR bei Unterbringung im Einzelzimmer
160,00 EUR (Interessierte/Nicht-Mitglieder)
197,50 EUR bei Unterbringung im Einzelzimmer
Bundesverband
Spillmannsweg 30
26871 Papenburg
Herr Wolfgang Menke ( Diplom-Sozialpädagoge/Sozialarbeiter, Sucht- u. Sozialtherapeut (FPI) )
Frau Beate Sievertsen ( Diplom-Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin, Suchttherapeutin (VDR) )
Herr Andreas vom Ende ( Diplom-Sozialpädagoge, Diakon, Religions- und Gemeindepädagoge, Suchtreferent BKE BV )

Seminar Informationen

Himmelfahrtsseminar 2019 in Papenburg vom 30.05. - 02.06.2019


„Menschen stärken Menschen“- Beziehungs-Weise – Saiten-Weise

Wir werden in der historisch ökologischen Begegnungsstätte in Papenburg in drei Arbeitsgruppen wahlweise 1. Unsere unbekannten Saiten entdecken, lernen die Anderen gut zu verstehen und Schwingungen im Miteinander entschlüsseln zu können, 2. Lernen in Beziehungen weise zu handeln, ein guter Diplomat zu werden und das Miteinander zu verbessern oder 3. Uns gewinnbringend in Beziehungen einzubringen, zu formulieren was unsere Bedürfnisse sind und was wir in einer Beziehung erwarten.

Bei kurzfristigen Absagen, ohne Nachweis eines wichtigen Grundes, müssen wir die an den BKE-Bundesverband berechneten Stornokosten des Seminarhauses zzgl. einer Bearbeitungsgebühr von 25,00 € in Rechnung stellen. Bei Absagen vor Anmeldeschluss erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von 10,00 €.



 

Informationen zur Anmeldung erhalten Sie per Telefon 0231 5864132 oder E-Mail

Bundesverband

Menu
BKE
Blaues Kreuz in der Evangelischen Kirche
Bundesverband e.V.
Julius-Vogel-Straße 44
44149 Dortmund
Tel. 0231 / 586 41 32
Fax 0231 / 586 41 33

Spendenkonto

Menu
Wir sind auf Spenden angewiesen!
Mit einer Spende haben Sie die Möglichkeit, den Ausbau der Suchtselbsthilfe zu unterstützen. Sie fördern damit bundesweite Hilfsprojekte und die Arbeit mit Suchtkranken und deren Familien.
 

Kooperationspartner

Menu
diakonie     gvs

dhs


Selbsthilfeförderung nach § 20 h Sozialgesetzbuch V

 
 
Nach oben