Job-Angebote

Jobsuche BKE Bundesverband Suchtreferenten

 

 

 

 

 

Machen Sie mit uns die Sucht-Selbsthilfe zukunftsfähig!
Das Blaue Kreuz in der Evangelischen Kirche Bundesverband e. V. arbeitet seit fast 125 Jahren erfolgreich als Selbsthilfeorganisation
und Interessenvertretung für Suchterkrankte und deren Angehörige. Wir nehmen unsere Zukunft in die Hand – sind Sie dabei?

 

1. Stellenausschreibung

 

Ab sofort suchen wir für den BKE-Bundesverband mit Dienstsitz in Dortmund

ein/e Suchtreferent*in (m/w/d)

Als als Teilzeitkraft für 32 Wochenstunden. Die Stelle ist unbefristet, vorbehaltlich der Gewährung der öffentlichen Förderung.

Der Einsatz erfolgt bundesweit. Reisetätigkeit gehört zum Tätigkeitsbereich, ebenso flexible Arbeitszeiten und die Arbeit an Wochenenden.

Stellenausschreibung als >> PDF zum Herunterladen

Wir bieten:

  • eine Vergütung in Anlehnung an den TVöD-Bund, E 10
  • eine attraktive betriebliche Altersvorsorge
  • Möglichkeiten zum mobilen Arbeiten
  • technische Ausstattung für das mobile Arbeiten
  • eine sorgfältige Einarbeitung und gute Weiterbildungsmöglichkeiten
  •  eine kollegiale Zusammenarbeit in einem erfahrenen Team
  • einen vielseitigen und verantwortungsvollen Arbeitsplatz

Wir wünschen uns:

  • Hochschulausbildung (mind. Bachelor) im Bereich der Gesellschafts-, Sozial-, Bildungswissenschaften o. ä.
  • Planungskompetenz, bestenfalls Erfahrungen im Projektmanagement
  • Selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Freude an der Planung und Umsetzung innovativer Maßnahmen
  • gute Kenntnisse in der Erwachsenenbildung, in Moderationstechniken und Gesprächsführung
  • ein fundiertes Wissen zu den Themen Sucht und Selbsthilfe
  • gute Kenntnisse des Suchthilfesystems in Deutschland
  • gute EDV-Kenntnisse
  • die Bereitschaft zur Wochenendarbeit und zur Reisetätigkeit
  • eine sensible kritische Haltung gegenüber Suchtmitteln
  • Führerschein Kl. B, eigener PKW wäre wünschenswert aber nicht zwingend erforderlich

Ihre Aufgaben:

  • Planung und Durchführung von Veranstaltungen (z. B. Projektteamtreffen)
  • Steuerung der Pauschal- und Projektfinanzen mit Unterstützung durch unsere Verwaltung
  • Beratung:
    - fachliche Begleitung und Unterstützung der ehrenamtlich Tätigen
    - Erstgespräche mit Hilfesuchenden und Weitervermittlung ins Hilfesystem
    - Coaching ehrenamtlicher Teams
  • Bildung:
    - Referent*-innen- und Moderationstätigkeit im Rahmen von Seminaren und Fortbildungen für die ehrenamtlich Tätigen
    - inhaltlich-fachliche Begleitung und organisatorische Koordination von selbsthilfebezogenen Projekten
  • Infrastrukturelle Hilfen:
    - Aufbau neuer Selbsthilfegruppen-Angebote in allen Bundesländern
    - Beratung und Unterstützung bei Finanzierungsfragen der Suchtselbsthilfe
    - Entwicklung und Bereitstellung von Materialien und Medien für die Gruppenarbeit
  • Sozialmanagement:
    - Mitarbeit in Fach- und Verbandsgremien
    - Unterstützung eines konstruktiven Austausches zwischen verschiedenen Selbsthilfegruppen und -organisationen
    - Begleitung von verbandsinternen Fachbereichen und Fachgruppen.
    - Vernetzung und Entwicklung von Kooperationen mit anderen Hilfebereichen
    - Öffentlichkeitsarbeit

Falls Sie Interesse an der ausgeschriebenen Stelle haben, bitten wir
um Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen an t.radzio@bke-bv.de

Für Informationen und Fragen steht Ihnen Frau Claudia Kornwald (Tel. 0231 5864132) zur Verfügung.


 

2. Stellenausschreibung

 

Ab dem 01.08.2024 suchen wir für den BKE-Bundesverband mit Dienstsitz in Dortmund

eine Projektleitung (m/w/d) für das Projekt

„Einfach BKE: Dein moderner, digitaler Verein zur Suchtüberwindung"

als Teilzeitkraft für 20 Wochenstunden.

Die Anzahl der Wochenstunden ist ausbaufähig. Die Position ist vorerst bis zum 31.12.2024 befristet, jedoch streben wir eine langfristige Zusammenarbeit an und erwägen eine Entfristung, vorbehaltlich der Zusage der weiteren Projektfinanzierung.

Der Einsatz erfolgt bundesweit. Reisetätigkeit gehört zum Tätigkeitsbereich, ebenso flexible Arbeitszeiten und die Arbeit an Wochenenden.

Stellenausschreibung als >> PDF zum Herunterladen

Wir bieten:

  • eine Vergütung in Anlehnung an den TVöD-Bund, E 10
  • eine attraktive betriebliche Altersvorsorge
  • Möglichkeiten zum mobilen Arbeiten
  • eine sorgfältige Einarbeitung und gute Weiterbildungsmöglichkeiten
  • eine kollegiale Zusammenarbeit in einem erfahrenen Team
  • einen vielseitigen und verantwortungsvollen Arbeitsplatz

Wir wünschen uns:

  • Hochschulausbildung (mind. Bachelor) im Bereich der Gesellschafts-, Sozial-, Bildungswissenschaften o. ä.
  • Planungskompetenz, bestenfalls Erfahrungen im Projektmanagement
  • Selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Freude an der Planung und Umsetzung innovativer Maßnahmen
  • gute Kenntnisse in der Erwachsenenbildung, in Moderationstechniken und Gesprächsführung
  • ein fundiertes Wissen zu den Themen Sucht und Selbsthilfe
  • gute Kenntnisse des Suchthilfesystems in Deutschland
  • gute EDV-Kenntnisse
  • die Bereitschaft zur Wochenendarbeit (ca. 8 Wochenenden / Jahr) und zur Reisetätigkeit
  • eine sensible kritische Haltung gegenüber Suchtmitteln
  • Führerschein Kl. B, eigener PKW wäre wünschenswert aber nicht zwingend erforderlich

Ihre Aufgaben:

Projektleitung, Projektentwicklung und Antragsstellung bei Krankenkassen

  • Planung und Durchführung von Projektveranstaltungen (z. B. Projektteamtreffen)
  • Steuerung der Projektfinanzen mit Unterstützung durch unsere Verwaltung
  • Beratung:
    - fachliche Begleitung und Unterstützung der ehrenamtlich Tätigen
    - Erstgespräche mit Hilfesuchenden und Weitervermittlung ins Hilfesystem
    - Coaching ehrenamtlicher Teams
  • Bildung:
    - Referent*-innen- und Moderationstätigkeit im Rahmen von Seminaren und Fortbildungen für die ehrenamtlich Tätigen
    - inhaltlich-fachliche Begleitung und organisatorische Koordination von selbsthilfebezogenen Projekten
  • Infrastrukturelle Hilfen:
    - Entwicklung einer Fundraising-Strategie
    - Beratung und Unterstützung bei Finanzierungsfragen der Sucht-Selbsthilfe
  • Sozialmanagement:
    - Mitarbeit in Fach- und Verbandsgremien
    - Vernetzung und Entwicklung von Kooperationen mit anderen Hilfebereichen
    - Öffentlichkeitsarbeit

Falls Sie Interesse an der ausgeschriebenen Stelle haben, bitten wir
um Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen an t.radzio@bke-bv.de

Für Informationen und Fragen steht Ihnen Frau Claudia Kornwald (Tel. 0231 5864132) zur Verfügung.

Newsletter

Abonniere unseren Newsletter und
bleibe auf dem Laufenden. Der Newsletter kann jederzeit abbestellt werden.

Ich akzeptiere die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzerklärung

Mediathek

BKE-Publikationen und Info-Material zum Herunterladen

BKE Infos Download Button

Adresse

 BKE – Blaues Kreuz i.  d.  Ev.  Kirche
      Bundesverband e.  V.

 Julius-Vogel-Straße 44
     44149 Dortmund

   0231 586 41 32

   info@bke-suchtselbsthilfe.de

Kooperationspartner
BKE Koop Diakonie DHS

Immediate Spike Bitcore Profit