Drucken

Bergkamener Tag

Männer und Frauen- Auf der Suche nach dem eigenen Ich
Suchtkranke Menschen, Angehörige, Interessierte
2. Jun 2018, 09:30 Uhr
2. Jun 2018, 14:30 Uhr
25. Mai 2018, 00:00 Uhr
exkl. Übernachtung u. Verpflegung
 
6,00 EUR pro Person BKE-Mitglieder
6,00 EUR pro Person (Mitglieder Suchtselbsthilfeverbände)
6,00 EUR pro Person (Interessierte/Nicht-Mitglieder)
Landesverband Nordrhein-Westfalen
Ev. Gemeindehaus der Friedenskirche
Schulstr. 156
59192 Bergkamen-Mitte
N. N. ( )

Seminar Informationen

Frauen sind anders. Männer auch. Anzeichen für diese Unterschiede gibt es viele.. Im Einstieg in die Sucht.. ..und beim Ausstieg.
Engagierte Frauen in der Suchthilfe haben daran gearbeitet, dieses Wissen in die Suchthilfe hinein zu tragen, es gibt vielerorts Selbsthilfegruppen für Frauen, in denen unter Frauen die eigenen Stärken entwickelt werden können.
Auch engagierte Männer sind auf dem Weg, ihre unterschiedlichen Rollen kritisch zu hinterfragen und erkennen immer mehr, dass sie ebenfalls an Grenzen stoßen, Benach-teiligungen unterworfen sind, sich in ihrem Mann-Sein beeinträchtigt, verunsichert fühlen.
Wie sinnvoll sind Frauen- oder Männergruppen in der Suchtselbsthilfe?

Diese und andere Fragen werden uns auf dem Bergkamener Tag beschäftigen.

Wie immer bietet dieser Tag Menschen,

  • die neu sind in den Gruppen, die Gelegenheit eine Vielzahl Gleichgesinnter kennenzulernen
  • die sich austauschen wollen über „Alltagsprobleme“ im eigenen oder im Gruppenleben, die Gelegenheit viele Meinungen zu hören
  • die sich verbunden fühlen wollen, die Gelegenheit Gemeinschaft zu leben und zu erleben.

eE Westfalen Lippe1811 010 Logo GV 1


Dieses Seminar buchen: Männer und Frauen- Auf der Suche nach dem eigenen Ich

  • Buchungspreis
  • Teilnehmerdaten
  • Rechnungsadresse
Bitte wählen Sie einen Preis aus


Zimmerwunsch versuchen wir zu berücksichtigen - werden nach Verfügbarkeit vor Ort an die Teilnehmenden verteilt

Bundesverband

Menu
BKE
Blaues Kreuz in der Evangelischen Kirche
Bundesverband e.V.
Julius-Vogel-Straße 44
44149 Dortmund
Tel. 0231 / 586 41 32
Fax 0231 / 586 41 33

Spendenkonto

Menu
Wir sind auf Spenden angewiesen!
Mit einer Spende haben Sie die Möglichkeit, den Ausbau der Suchtselbsthilfe zu unterstützen. Sie fördern damit bundesweite Hilfsprojekte und die Arbeit mit Suchtkranken und deren Familien.
 

Kooperationspartner

Menu
diakonie     gvs

dhs


Förderer

 
 
Nach oben